Teilungsversteigerung

Teilungsversteigerung zur Aufhebung der Erbengemeinschaft

Ein geerbtes Haus zu versteigern kann eine Lösung sein. Vor allem, wenn Miterben der Erbengemeinschaft die sich über die Zukunft des Hauses uneinig sind. Der Vorteil: Die Immobilie wird schnell zu Geld.

Eine Teilversteigerung muss präzise vorbereitet und von einem Experten durchgeführt werden. Nicht selten wird Sie zum unerwarteten Bumerang. Klagen gegen die Durchführung einer Teilzwangsversteigerung können den Ablauf stark erschweren.

Die hohen Kosten für Versteigerung, Anwalt und Gutachter trägt normalerweise der Erbe vorab.

Nur mit ErbTeilung geht es auch anders. Wir übernehmen alle Kosten und Sie bezahlen uns erst, nachdem Sie den Erlös erhalten haben.

Ihre Ziele

  • Aus der Erbengemeinschaft aussteigen
  • Ihren Anteil zu Geld machen
  • Unabhängig von den Miterben handeln
  • Mit ErbTeilung kein Kostenrisiko
Abwicklung
eher komplex
Geschwindigkeit
Ø 18 Monate
Sicherheit
hoch

Vorteile

Erbe wird leichter teilbar

Eine Immobilie ist eigentlich unteilbar. Jedoch kann sie mit einer Teilungsversteigerung in Geld umgewandelt werden.

48-Stunden-Service

Nur ein paar Unterlagen uns schicken, schon erhalten Sie innerhalb von 48 Stunden eine Rückmeldung.

Völlig unabhängig

Um eine Versteigerung zu beantragen, müssen Sie vorher keinen Miterben um Erlaubnis fragen. Sie sollten jedoch vorher Ihr Vorhaben von einem Experten prüfen lassen.

Gewinnmaximierung für Profis

Wer versiert ist im Versteigern von Immobilien, hat eine große Chance auf maximalen Erlös.

Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme! Dieser Service (inklusive Fallprüfung) ist für Sie kostenlos.
Nachricht senden

* Pflichtfelder

Vielen Dank für Ihre Anfrage.

Wir werden melden uns in Kürze bei Ihnen.

Ihr ErbTeilung-Team

Fehler aufgegreten, bitte Versuchen Sie es später nochmals.
manfred-gabler
Oder rufen Sie uns an
Erb-Experte: Manfred Gabler
Ich freue mich auf Ihren Anruf